Beihilfen und Unterstützung für Unternehmen und Projektträger

Die Agence pour l’Entreprise & l’Innovation (AEI) leistet einen konkreten Beitrag zur Entwicklung von Unternehmen durch die Bereitstellung finanzieller Anreize und begleitender Unterstützung:

Beihilfen

Beihilfen zur Projektentwicklung

  • Technologie-Schecks: bis zu 15.000 € pro Jahr, um mittelständischen Unternehmen in Wallonien eine schnelle Möglichkeit zu bieten, über einen anerkannten Partner (zugelassenes Forschungszentrum oder Hochschule) Mittel in technologische Innovationen zu investieren  Diese Maßnahme wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung konfinanziert.
  • Urheberrechtsschecks: bis zu 15.000 € pro Jahr, um mittelständischen Unternehmen in Wallonien eine schnelle Möglichkeit zu bieten, Ressourcen und Mittel im Bereich des Urheberrechts zu mobilisieren und so über einen anerkannten Partner (Patentanwälte, Patentinformationszentren, OPRI) die Innovationsstrategie des Unternehmens zu unterstützen. Diese Maßnahme wird vom Europäischen Fonds für regionale Entwicklung konfinanziert.

Ein Quiz zu allen Finanzbeihilfen für innovative Projekte

Mit nur ein paar Klicks können Sie mit diesem Quiz alle Finanzbeihilfen entdecken, die auf die Bedürfnissen von Unternehmen zugeschnitten sind.

Begleitung

Die AEI koordiniert ein Angebot der Begleitung für Unternehmen und Projektträger.

  • Ein Beraternetz im Dienste der Unternehmen

Die AEI stützt sich auf wallonische Akteure (Experten), die allgemein Kompetenzen im Bereich der wirtschaftlichen und technologischen Belebung, des Unternehmertums, der Kreativität und neuer Wirtschaftsmodelle haben. Dieses Netz bildet einen der Stützpfeiler des Ökosystems der Wirtschaft und Innovation in der Wallonie.

  • Einrichtung „Unternehmen im Aufschwung“

Eines von fünf Unternehmen befindet sich mehr oder weniger in Schwierigkeiten. Angesichts dieser Realität besteht die Rolle des Einrichtung „Unternehmen im Aufschwung“ darin, Unternehmen bei der Überwindung ihrer punktuellen Schwierigkeiten zu unterstützen. Es geht auch darum, Unternehmen eine neue Entwicklung oder Umstrukturierung zu ermöglichen, indem sie nach einer unglücklichen Insolvenz so stark wie möglich in ein Sanierungsvorhaben einbezogen werden. Darüber hinaus sollen ihre Schwierigkeiten so früh wie möglich erkannt werden und sie sollen dafür sensibilisiert werden, die ersten Warnzeichen zu erkennen, die auf aufziehende Schwierigkeiten hindeuten.

  • Ein wallonisches Instrument für die Begleitung von Unternehmensgründern

Hierbei geht es um die Begleitung von Arbeitssuchenden ohne Beschäftigung, die eine Tätigkeit als Selbständige im Hauptberuf aufnehmen möchten.

  • Eine Begleitung der Entwicklung mittels Mentoring für Unternehmen

Konkret handelt es sich dabei darum, Zweierteams aus Mentoren/Mentees gemäß der Methodik zu bilden, die vom französischen Institut du Mentorat Entrepreneurial und seinen Partnern entwickelt wurde.

  • Enterprise Europe Network Wallonie

9 wallonische Betreiber (Mitglieder der AEI), die zum AEI-Beraternetz gehören, repräsentieren das Netz Enterprise Europe en Wallonie und bieten in diesem Rahmen spezielle Leistungen zum Thema „europäische Perspektive und Mehrwert durch das Netz“. Die Leistungen der EEN Wallonie zielen insbesondere auf Unternehmen mit Potential für Innovation und Internationalisierung ab. Sie erstrecken sich auf drei wichtige Bereiche: internationale Partnerschaft, Innovationsförderung und Beratung aus europäischer Perspektive.


Zurück zu den Aufgaben